Waffeltuch

CHF 22.00

Saugfähiges Waffeltuch aus dem Schweizer Betrieb Meyer-Mayor aus dem Toggenburg.

Beschreibung

Die spezielle Waffel-Musterung beim Weben macht diese Tücher unglaublich saugfähig. Die Küchentücher von Meyer-Mayor werden hergestellt aus hochwertigen Baumwollzwirnen in Kette und Schuss. Die positiven Eigenschaften von 100% Naturfasern wie Saugfähigkeit, Strapazierfähigkeit und Pflegeleichtigkeit wird ohne zusätzliche chemische Behandlungen erreicht.

Neumassdifferenzen von +3% sowie leichte Farbabweichungen aus getrennten Lieferungen sind technisch und materialbedingt und stellen keinen Mangel dar.  

Bei den ersten Wäschen bildet sich die Waffelstruktur deutlich aus. Dabei verliert das Tuch an Länge.

Informationen zum Produkt
Material:  100% Baumwolle
Herstellungsland: Schweiz
Masse: 48 x 85 cm

 

Die Marke

Die Familie Meyer war seit Generationen mit dem Textilgewerbe verbunden. Um 1830 betrieb Josef Meyer in Triengen im Kanton Luzern eine Handweberei und beschäftigte bis zu 80 Arbeiter. Ein Nachkomme begann 1842 in Dagmersellen einen Tuchhandel, sein Sohn Eduard Meyer-Braun (1850-1913) übernahm in Zofingen eine Handweberei und baute um die Jahrhundertwende in Mehlsäcken bei Reiden eine mechanische Weberei, die 1928 völlig abbrannte.

Sein Sohn Eduard Meyer-Mayor zog in den blühenden «Textilkanton» St. Gallen. In Neu St.Johann im Toggenburg übernahm er, unterstützt von seinem Schwiegervater Paul Louis Mayor, den 1857 als Garnfärberei gegründeten und später zur Buntweberei umgebauten Betrieb der Gebrüder Emil und Gustav Gnipper. Von 1942 bis 1987 führten die Brüder Eduard jun. und André Meyer-Fehr die Weberei, von 1988 leitete dessen Sohn André Meyer das Unternehmen als Alleininhaber. 2018 übernahm die rigotex ag Markenrechte, Lager und Maschinenpark und sicherte die Schweizer Produktion in Bütschwil.

Waffeltuch

CHF 22.00